Motorradtreffen in Europa, Österreich und Kärnten

Biker haben ihren ganz eigenen Lifestyle. Ihre Kultur, ihre Mentalität und ihre Leidenschaft für heiße Öfen verbinden die Mitglieder der Motorradszene auf der ganzen Welt. Dazu kommen Freiheitsliebe, ein starkes Wir-Gefühl und natürlich der Spaß an Motorradtreffen, bei denen man die gemeinsame Passion in aller Ausgelassenheit zelebriert.

ARGE Motorradland Kärnten

Weissensee

Weissensee

Motorradland_Kaernten_Peter_Wahl

Villacher Alpenstraße

Villacher Alpenstraße

ARGE Motorradland Kärnten

Millstätter See

Millstätter See

Ein Ausflug in die Geschichte: Motorräder und Motorradtreffen früher

Die Geschichte des Motorrades beginnt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts mit den ersten motorradartigen Konstruktionen. Im Laufe der darauffolgenden Jahre nahm die Anzahl an Modellen schnell zu und bald wurden die ersten kommerziellen Designs vorgestellt. England, Deutschland, Frankreich und die USA kristallisierten sich als die Zentren der Motorradindustrie heraus. So stammte das erste serienmäßig produzierte Motorrad aus Deutschland: die Hildebrand & Wolfmüller aus dem Jahre 1894.

Mit zunehmender Beliebtheit der Motorräder wuchs auch das Interesse am Motorrad-Rennsport. Zugleich entstanden um die Jahrhundertwende die ersten Motorradclubs und Interessengemeinschaften – und damit waren auch die ersten Motorradtreffen geboren.

Motorradland_Kaernten_Peter_Wahl

Oberes Gailtal

Oberes Gailtal

Motorradland_Kaernten_Albin_Niederstrasser

Großglockner

Großglockner

Festivals, Gottesdienste & Co: Motorradtreffen heute

Heute findet man auf der ganzen Welt eine Vielzahl an Motorradclubs und -events. Dabei ist Motoradtreffen nicht gleich Motorradtreffen, ganz im Gegenteil. Es gibt Motorradmessen und Motorradbörsen, Festivals, Rundfahrten, Touren und obendrauf noch allerlei feierliche Anlässe, wie Motorradweihen, -segnungen und sogar -gottesdienste. So ergibt sich rund um das Jahr ein attraktiver Eventkalender mit Veranstaltungen, die die Herzen aller Motorrad-Liebhaber höherschlagen lassen. So unterschiedlich wie die Events sind auch die einzelnen Motorradtreffen. Jedes hat seine ganz eigene Charakteristik, seine eigene Tradition und seinen individuellen Charme. Das beginnt bei der Entstehungsgeschichte und geht bis hin zum Rahmenprogramm.

Eine der wichtigsten Fragen, die es vor dem Besuch eines Motorradtreffens zu klären gilt, ist, um welchen Typ von Treffen es sich handelt. Dabei wird zwischen markenoffenen und club- und/oder markenspezifischen Motorradtreffen unterschieden. Oft finden sich Biker aufgrund der gefahrenen Fabrikate zusammen; Harley-Davidson, BMW oder Triumph zählen dabei zu den wichtigsten Marken. Beispiele für derartige Motorradtreffen sind die Hamburg Harley Days, die Prag Harley Days oder als Pendant dazu die BMW Motorrad Days in Garmisch-Partenkirchen.

Zu den markenoffenen Events zählt das Aushängeschild der Motorradtreffen in Kärnten und Österreich, die European Bike Week am Faaker See. Das ursprünglich als Harley-Treffen organisierte Event ist seit einigen Jahren für alle Fabrikate offen. In Deutschland ist der Motorradgottesdienst (MOGO) Hamburg – zugleich auch der größte Motorradgottesdienst Europas – eines der wichtigsten markenoffenen Motorradtreffen.

ARGE Motorradland Kärnten

Weissensee

Weissensee

ARGE Motorradland Kärnten

Villacher Alpentraße

Villacher Alpentraße

ARGE Motorradland Kärnten

Millstätter See

Millstätter See

Motorradtreffen der Superlative: Zeit für Rekorde

Eingefleischte Motorradfans wissen: Das größte Motorradtreffen Europas geht in Kärnten über die Bühne. Die European Bike Week am Faaker See lockt jedes Jahr an die 120.000 Biker und 70.000 Bikes in den sonst so idyllischen Süden Österreichs. Deshalb gilt Faak als Harley-Hauptstadt Europas und wird in Insiderkreisen auch „Harleywood“ genannt. Von 3. bis 8. September 2019 gehören die Straßen rund um den Faaker See exklusiv den Motorradfahrern und Bikern.

In Kärntens Nachbarland Italien findet das höchstgelegene Motorradtreffen Europas statt: die Stella Alpina in der Nähe von Bardonecchia in der Region Piemont. Die Strecke führt auf den 2.996 m hohen Pass Col de Sommeiller und ist landschaftlich ein echter Hochgenuss.

Welches das älteste Motorradtreffen ist, lässt sich heute kaum mehr nachvollziehen. Aber wo der älteste Harley-Davidson Club der Welt zu finden ist, weiß man sehr wohl – in Prag. Der Harley-Davidson Club Prag wurde bereits 1928 gegründet – und damit noch vor den ältesten amerikanischen Motorradclubs. Zu Ehren der weltberühmten Motorradmarke findet in der tschechischen Hauptstadt auch heute noch ein monumentales Harley-Treffen mit rund 110.000 Besuchern statt: die Prag Harley Days.

Finlay/Gadda; Harley Davidson

Faaker See

Faaker See

Verbund

Kölnbreinsperre

Kölnbreinsperre

Außergewöhnliche Motorradtreffen in Europa

Wie bereits erwähnt, hat jedes Motorradtreffen seine ganz eigene Charakteristik, die Fahrer und Besucher jedes Jahr aufs Neue begeistert. Ein außergewöhnliches Event ist beispielsweise das Wheels and Waves im französischen Biarritz. Unter dem Motto „Surf.Skate.Ride.Repeat“ hat sich das Szene-Festival zu einem Highlight der Bike-, Surf- und Skate-Kultur entwickelt, wo nichts verboten und alles erwünscht ist.

Kreativ, besonders aber elegant geht es beim traditionsreichen Concorso d’Eleganza Villa d’Este zu. Vor der malerischen Kulisse des Comer Sees werden die erlesensten BMW-Oldtimer vorgestellt und prämiert. Ein absoluter Pflichttermin für Liebhaber edler Motorräder – und das bereits seit 1929. An

dieser Stelle ist auch das größte Motorradtreffen Süddeutschlands, die Motorradsternfahrt Kulmbach, zu erwähnen. Die Präventionsveranstaltung steht ganz im Zeichen der Verkehrssicherheit und wird vom Bayerischen Innenministerium, der Polizei, dem Verband der Fahrlehrer und diversen regionalen Partnern organisiert.

Böhringer_Ulf_Motorradland Kärnten

Nockalmstraße

Nockalmstraße

ARGE Motorradland Kärnten

Grossglockner

Grossglockner

Kuhl_Rudolf_Motorradland_Kärnten

Gerlitzen Alpe

Gerlitzen Alpe

Ladies only! Motorradtreffen für Frauen

Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Motorradtreffen für Frauen. Nach dem Vorbild von Pionierveranstaltungen aus den USA wächst die Zahl der Ladies-Only-Motorradevents auch in Europa stetig an – insbesondere in Großbritannien, aber auch in Deutschland. Warum?

Frauen stellen zwar seit jeher einen wichtigen Bestandteil der Biker-Kultur dar – aber trotzdem zählen Bikerinnen auch heute noch stark zur Minderheit. Motorradtreffen für Frauen bieten motorradbegeisterten Ladies die Möglichkeit, sich zu präsentieren, auszutauschen und ihre Leidenschaft fürs Motorradfahren ungestört zu leben. Männer sind dabei per definitionem ausgeladen.

© Kärnten Werbung

Malta Hochalmstraße

Malta Hochalmstraße

ARGE Motorradland Kärnten

Kärnten

Kärnten

Motorradtreffen: im Sommer wie im Winter ein Vergnügen

Naturgemäß finden Motorradtreffen in den Sommermonaten statt. Kein Wunder, schließlich sind die actionreichen Events meist mit Open-Air-Konzerten, Camping und Ausfahrten verbunden und daher auf angenehme äußere Bedingungen angewiesen. Natürlich gibt es auch hier Ausnahmen: Mancherorts werden sogar im Winter Partys und Motorradtreffen veranstaltet, zum Beispiel das Race & Snow in Südtirol oder die europaweit bekannten Elefantentreffen im Bayerischen Wald und am Nürburgring.

Wer es lieber warm mag, sich aber auch im Winter mit der Community austauschen möchte, besucht am besten eine der namhaften Motorradmessen in Österreich, allen voran die Auto & Bike Klagenfurt, die bike-austria Tulln oder die Biker-s-World in Salzburg.

Motorradtreffen

Biker haben ihren ganz eigenen Lifestyle. Ihre Kultur, ihre Mentalität und ihre Leidenschaft für heiße Öfen verbinden die Mitglieder der Motorradszene auf der ganzen Welt. Dazu kommen Freiheitsliebe, ein starkes Wir-Gefühl und natürlich der Spaß an Motorradtreffen, bei denen man die gemeinsame Passion in aller Ausgelassenheit zelebriert.

 
 
Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung