TOP 10 Museen

In Kärnten, Friaul und Slowenien gibt es viele interessante Museen, die zum Besuch einladen. Vom weltweit ersten Eboardmuseum über das einzige private Porsche Automuseum bis hin zum ältesten Freilichtmuseum Österreichs – hier finden Sie unsere zehn ausgewählten Vorschläge.

1. MUSEUM LIAUNIG

Das Privatmuseum für zeitgenössische Kunst befindet sich in Neuhaus, und die Sammlung des Industriellen Herbert W. Liaunig kann sich international sehen lassen. In dem außergewöhnlichen Bauwerk und im Skulpturenpark kann man eine der umfangreichsten Sammlungen österreichischer Kunst ab 1945, Vertreter der klassischen Moderne sowie Werke internationaler Künstler besichtigen.
www.museumliaunig.at 

Paul Ott_Museum_Liaunig
Museum Liaunig

Sabine Weyrer
Museum Liaunig in Neuhaus

2. EBOARDMUSEUM

In Klagenfurt gründete der Musiker Gert Prix 1987 das weltweit erste Museum dieser Art. Auf 1.700 m. sind alle Exponate unter einem Dach ausgestellt und können dort auch bespielt, getestet, berührt, berochen, fotografiert und gesampelt werden. Derzeit sind es über 1.700 Exponate, wobei der Schwerpunkt natürlich auf elektronischen Tasteninstrumenten liegt.
www.eboardmuseum.com 

Eboardmuseum

Eboardmuseum

3. ALPINMUSEUM IN MOJSTRANA

Wer an der Bergwelt und deren Besteigung interessiert ist, der sollte das Slowenische Alpinmuseum in Mojstrana besuchen. Der Rundgang steht unter dem Motto „Der Weg ist die Geschichte, die Geschichte ist der Weg“ und führt vom „Ruf der Berge“ sowie der Vorbereitung auf den Weg über die Berghütten bis zur Eroberung der Gipfel.
Zum Alpinmuseum in Mojstrana

Alpinmuseum Mojstrana

Alpinmuseum Mojstrana

4. MUSEUM DER SCHMIEDEKUNST

Maniago im italienischen Friaul wird auch die „Stadt der Messer“ genannt. Hier wurde in einer ehemaligen Messerfabrik ein Museum untergebracht, das die Bearbeitung des Stahls beeindruckend dokumentiert: von der Entstehung des Schmiedehandwerks und der ersten Handwerksläden bis hin zu den ersten Werkstätten zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Zum Museum der Schmiedekunst in Maniago

Museum der Schmiedekunst in Maniago

Museum der Schmiedekunst

5. BUNKERMUSEUM AM WURZENPASS

Aus der ehemals größten Verteidigungsanlage Österreichs entstand ein einzigartiges Freilichtmuseum mit originalen Bunkern, Verbindungsgräben und Kampfstellungen samt ergänzenden Sperren und einer kompletten Sammlung der verbunkerten und mobilen Waffensysteme ab 1955. Bei einem Rundgang kann man das 11.400 m. große Museumsareal entdecken.
www.bunkermuseum.at 

Bunkermuseum_ARGE Motorradland Kaernten
Bunkermuseum am Wurzenpass

Bunkermuseum am Wurzenpass
Bunkermuseum am Wurzenpass

6. KÄRNTNER FREILICHTMUSEUM

Das älteste Freilichtmuseum Österreichs liegt in Maria Saal. Hier kann man auf vier Hektar bäuerliche Baukultur aus vier Jahrhunderten bewundern: 38 Bauernhäuser und -höfe wurden hier wieder aufgebaut und man kann lebhaft nachempfinden, wie man damals so lebte. Im „Industriegelände“ stehen historische Flodermühlen, Sägen, Kohlenmeier und mehr.
www.freilichtmuseum-mariasaal.at 

Freilichtmuseum Maria Saal

Freilichtmuseum Maria Saal

7. PORSCHE AUTOMUSEUM

In Gmünd in Kärnten wurden zwischen 1944 und 1950 die ersten Fahrzeuge mit dem Namen Porsche gebaut. Hier betreibt Helmut Pfeifhofer sein Porschemuseum, das einzige Privatmuseum seiner Art. Zu sehen sind einzigartige Exponate – vom Porsche 356 Typ 356 020 ALU über den Porsche Jagdwagen bis hin zu den Porsche Rallye- und Rennwagen und dem einzigen Polizei-Porsche 911.
www.auto-museum.at 

Porsche Auto Museum
Porsche Auto Museum

Porsche Automuseum
Porsche Automuseum

8. ARCHÄOLOGISCHER PARK MAGDALENSBERG

Auf dem Aussichtsberg kann man die Reste einer römischen Stadt besichtigen: Die „Stadt auf dem Magdalensberg“ wird seit über 70 Jahren archäologisch erforscht und zählt zu den größten Ausgrabungsstätten des Ostalpenraums. Auf vier Hektar sind Ruinen wesentlicher Bereiche der einstigen Besiedlung zu sehen, zu den Highlights zählt die Bronzestatue des „Jünglings vom Magdalensberg“.
Zum Archäologischen Park Magdalensberg

Archaeologischer Park Magdalensberg

9. MUSEUM VON KOBARID

Im Ersten Weltkrieg verloren Millionen von Soldaten ihr Leben, und die Isonzo-Schlachten sowie der grausame Gebirgskrieg werden in zahlreichen Museen und Freilichtmuseen, wie dem „Museum des Ersten Weltkrieges“ in Kobarid in Slowenien, dokumentiert. Hier war auch der junge Ernest Hemingway als freiwilliger Sanitäter stationiert, über seine Erlebnisse schrieb er in zwei Büchern.
Zum Museum von Kobarid

Museum von Kobarid

Museum von Kobarid

10. MOTORRADMUSEUM IN MERETO DI TOMBA

Westlich von Udine in Friaul liegt Mereto di Tomba, wo Umberto und Flavio Nigris ihr Museum historischer Motorräder haben. Hier sind rund 180 Motorräder, Kleinkrafträder und Roller von früher ausgestellt, die entsprechend des Herstellers und des Hubraums sortiert sind. Zu den interessantesten Exponaten zählen ein Monet Goyon aus dem Jahr 1927 sowie eine Hoffmann Vespa aus dem Jahr 1950.
Zum Motorradmuseum Tomba

Motorradmusuem in Mereto di Tomba

Motorradmuseum

UNSER TIPP: Die Kärnten Card

Kaernten Card
Kaernten Card

Mit der Kärnten Card hält man den Schlüssel für Erlebnis, Spaß und jede Menge Vorteile in der Hand. Sie öffnet die Türen zu täglich über 100 Ausflugszielen in Kärnten. Außerdem gibt´s mit der Kärnten Card bei über 60 Bonuspartnern tolle Ermäßigungen.
Die Kärnten Card ist von 7. April bis 26. Oktober 2019 gültig und kann beliebig oft genutzt werden! Man erhält die Kärnten Card bei vielen Verkaufsstellen in ganz Kärnten – wie zum Beispiel in den Tourismusbüros.
Bei einigen Beherbergungsbetrieben erhalten Sie für die Dauer Ihres Aufenthalts die Kärnten Card sogar gratis!
www.kaerntencard.at

 

 

Das Wetter heute, 24. August 2019

Diese Website nutzt Cookies, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung